Monthly Archives: Juni 2016

Wien ist bekannt für seine Geschichte, Kunst, Musik und Kultur

Flag_of_Austria_(Empire_Total_War).svg

Flag_of_Austria_(Empire_Total_War).svg„Nach der Ausrufung der Republik wurde der Adel in Österreich abgeschafft. An seine Stelle ist der Besitz eines Abonnements bei den Konzerten der Wiener Philharmoniker getreten”, soll der Schriftsteller Hans Weigel einmal gesagt haben und verweist damit auch auf das so reichhaltigeKulturangebot der Bundeshauptstadt.

Kunst und Kultur bei Schulausflügen

640px-Vienna_Skyline

Schulausflüge und Klassenfahrten sind immer eine willkommene Abwechslung vom Schulalltag. Während die Pennäler selbst natürlich am liebsten Spiel und Spaß haben wollen, schauen die Lehrer eher nach Bildung. Aber das muss nicht immer ein Gegensatz sein. 640px-Vienna_SkylineÖsterreich bietet eine Menge Ausflugsziele, und eine Klassenfahrt muss auch nicht unbedingt nach New York gehen. Die Landesgalerie in Eisenstadt im Burgenland versucht zum Beispiel, mit eigenen Klassen den Schülern moderne Kunst nahe zu bringen. Hier wird Wissen auf spannende und unterhaltsame Weise vermittelt. Ein absoluter Geheimtipp ist das Feuerwehrmuseum in Dobersberg. Dieses wurde bereits 1997 gegründet und stellt historische Fahrzeuge aber auch alte Schutzkleidung aus.

Während früher Schulen immer die gleichen Ausflugsziele wählten, stellt heute das Internet eine große Auswahl zur Verfügung. Für fast alle Wünsche was Reisen betrifft gibt es heute eine App, angefangen von Tripadvisor bis zu Hotelbuchungssystemen. Sogar Kasinos muss man nicht mehr selbst besuchen, sondern kann von unterwegs im Spin Palace app eine Runde Poker spielen. Allerdings sollte man als Lehrer auf die Altersbeschränkungen achten.

Große Augen dürfte alle Schüler im Naturhistorischen Museum in Wien machen. Meterhohe Dinosaurierskelette und feinste Fossilien lassen einen Tag schnell vergehen. Die Schüler lernen in den Führungen, wie einst die Welt aussah, aber auch die Lehrer können ihr Wissen im Museum wieder auffrischen. Das Science Center Audioversum in Innsbruck hingegen gibt Einblicke in die aktuelle Forschung und Wissenschaft, verpackt in eine spannende Hörreise. Wer noch nicht genug hat was Wissenschaft betrifft kann auch ins Nationalpark Science Center in Mittersill fahren. Hier gibt es verschiedene Module für Klassen je nach Altersstufe.

Architektur und Kunstgeschichte werden im Schloss Eggenberg lebendig, in dem auch speziell für Schulausflüge eigene Führungen angeboten werden. Und wenn man es entspannt angehen will, dann empfiehlt sich eine Reise nach St. Pölten. Dort haben die Naturfreunde eine Kunsteisbahn gebaut.