Eine Reise durch Österreichs barocke Vergangenheit

Eine Reise durch Österreichs barocke Vergangenheit

Die Zeit des Barocks gilt als Blüte der Architektur in Österreich. Gebäude im ganzen Land sind heute noch Zeuge dieser Zeit. Auch wir sind immer wieder beeindruckt von der Größe und Schönheit Weiterlesen

 

Eine Reise durch Österreichs barocke Vergangenheit

baroque-441965_960_720

baroque-441965_960_720Die Zeit des Barocks gilt als Blüte der Architektur in Österreich. Gebäude im ganzen Land sind heute noch Zeuge dieser Zeit. Auch wir sind immer wieder beeindruckt von der Größe und Schönheit der Anlagen. Es gibt immer noch fast 100 erhaltene Bauten aus der Barockzeit. Wir wollen in diesem Artikel einige ausgewählte Bauten vorstellen.

5 Dinge die man über einen Besuch in Österreich wissen sollte

austria-764988_960_720

austria-764988_960_720Wer das erste Mal nach Österreich kommt, wird überwältigt sein vom kulinarischen und kulturellen Angebot. Wir kennen das Gefühl, wenn man in ein Land kommt und nicht weiß, ob es besondere Gepflogenheiten gibt, die man kennen sollte. Deswegen wollen wir hier die fünf wichtigsten Dinge aufführen, die man über Österreich wissen sollte.

Österreichisches Museum sucht Paten für beschädigte Kunstwerke

1024px-Restoration_Wall_Paintings,_Ephesus

1024px-Restoration_Wall_Paintings,_EphesusDas Leopold Museum ist bekannt für seine hochwertigen und geradezu perfekt organisierten Ausstellungen. Doch was die Museumsbetreiber sich einfallen ließen, um Geld einzutreiben, hätten manche sich nicht in ihren kühnsten Träumen vorgestellt.

Historische Gebäude in Österreich, die Sie lieben werden

Wiener_Staatsoper

Wiener_Staatsoper“Die Hofburg sehen und sterben” könnte man in Abwandlung eines Sprichwortes sagen, das einst auf Neapel gemünzt war. Warum? Weil wir glauben, dass die Hofburg eines der beeindruckendsten Gebäude in Österreich ist und man es einfach gesehen haben muss. Ein Grund dafür ist, dass sie so alt ist – die Ursprünge reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Ein weiterer Grund ist die historische Bedeutung: Seit Mitte des 16. Jahrhunderts regierten hier die Habsburger. Kaiser Ferdinand I. war derjenige der seine Residenz nach Wien verlegte. Weil der Gebäudekomplex immer wieder durch An- und Umbauten verändert wurde, ist ein Gang durch die Hofburg auch ein Gang durch die Kunstgeschichte Österreichs.